Historie

 ... zu den vermutlich am häufigsten gestellten Fragen in der Firmengeschichte zählt ganz sicher „Was bedeutet eigentlich RLS?”

Nun ja, RLS ist weder etwas zum Essen, noch hat es mit „Rechnen, Lesen, Schreiben” zu tun – und auch nichts mit dem Restless-Legs-Syndrom (RLS), englisch für das Syndrom der ruhelosen Beine.

Vielmehr rührt der Name von der ursprünglichen Firmenbezeichnung her, die „Repro-Litho-Service” lautete. Wir waren als Dienstleister und Zulieferer vornehmlich für Druckereien tätig. Bei der Reproduktion und Lithografie wurden die zu druckenden Texte und Bilder auf einer Folie seitenverkehrt durch Belichtungsverfahren angefertigt. Diese Folien benötigten die Drucker für ihre Produktion. Bei der neuen Namensgebung haben wir dann irgendwann entschieden, unseren Kunden den Zungenbrecher „Repro-Litho-Service” zu ersparen, wollten mit der Abkürzung „RLS” jedoch an die Wurzeln des Unternehmens erinnern.

Und so entstand dann unser RLS jakobsmeyer!