Messeerfolg mit neuer APP auf der M.O.W. 2019

Pelipal überzeugt auf ganzer Linie

Auf der diesjährigen M.O.W. in Bad Salzuflen überraschte Europas größter Badmöbelhersteller mit einem rundum gelungenen Gesamtkonzept aus Produktgestaltung, -präsentation und -vermarktung. Die Resonanz der Messebesucher darauf war hervorragend. Nicht nur die Produktneuheiten, die Innovationen und die modernen Einrichtungskonzepte wurden positiv aufgenommen, vor allem sorgte auch die Präsentation auf der Messe sowie das neue Konzept für den POS für Begeisterung.

Zahlreiche Weiterentwicklungen sowie neue Programme mit originellen Designs ergänzen in diesem Jahr das facettenreiche Badmöbelsortiment. Großen Anklang bei den Besuchern fand etwa das neue Solitaire-Programm 7035, das mit organischer Formensprache beeindruckt. Die Rundungen der Fronten setzen sich in den Spiegeln und Spiegelschränken fort. Außerdem können die trendaktuellen Dekore durch farbige Griffe ganz nach Vorliebe individualisiert werden. „Individualisierung“ war auch das Stichwort der neuesten PCON-Innovation: der auf Maß gefertigte, breitenvariable Keramik-Waschtisch. In einem kurzen Video wurden den Messebesuchern die vielfältigen Möglichkeiten dieser Neuheit präsentiert – mit Breiten bis zu 1,20 m passt sich „PCON Cera4U“ flexibel an Kundenwünsche und räumliche Gegebenheiten an. PCON, ohnehin eines der leistungsfähigsten Badmöbelprogramme, geht damit noch intensiver als bisher auf die Bedürfnisse des Einzelnen ein.

Liebhaber technologischer Features und smarter Steuerung kamen am Messestand von Pelipal ebenfalls auf ihre Kosten. Hier wurde die neue Lichtsteuerung LEDrelax vorgestellt. Lichtszenarien, -intensität und -farben können sowohl in Echtzeit eingestellt als auch vorprogrammiert werden. Weitere Funktionen sind ein Anwesenheits- und ein Dämmerungssimulator sowie eine Discofunktion, die die persönliche Playlist mit einer individuellen Lichtshow verbindet. Am Stand wurde die intuitive Steuerung über die frei verfügbare App demonstriert. Vor allem aber begeisterte die Sprachsteuerung mit Amazons Alexa: Sie gab Auskunft über die Möglichkeiten von LEDrelax und sorgte für eine angenehme Lichtstimmung.

Eine weitere Neuheit im Rahmen technologischer Features erlaubt es Verkäufern und Endverbrauchern zukünftig – voraussichtlich ab Ende des ersten Quartals 2020 –, das etablierte Solitaire-Programm per App zu konfigurieren und zu visualisieren. Die individuell gewählten Dekore, Fronten, Griffe und Waschtische werden fotorealistisch dargestellt und auch das Innenleben der Schränke kann durch Öffnen von Auszügen und Türen auf seine Funktionalität geprüft werden. Das persönliche Baddesign wird dadurch erlebbar und die Entscheidungsfindung erleichtert. Eine besondere Attraktion: Über die Augmented-Reality-Funktion können die ausgewählten Badmöbel über den Bildschirm des mobilen Endgerätes bis zur Originalgröße in den jeweiligen Raum projiziert werden. Die vielen Möglichkeiten der App stellen für den Handel eine vielversprechende Unterstützung dar. Sämtliche Schränke können in allen verfügbaren Dekoren und in jeder möglichen Kombination sofort, direkt am POS, visualisiert werden – das Live-Erlebnis seines individuell konfigurierten Badezimmers wird für den Kunden zum Kaufargument.

Neben diesen Produkt-Highlights gab es von Pelipal auch ein neues Konzept zur Präsentation am POS. Die Inhalte: emotionaler, übersichtlicher, prägnanter. Individuelle Motive mit Witz und Esprit werden markante Programmmerkmale widerspiegeln und damit Händler wie Endverbraucher ansprechen. Auf den Displays sollen auf einen Blick die relevantesten Informationen erkennbar sein – die zahlreichen weiteren Programm- und Typeninformationen befinden sich zukünftig auf einem weiteren Display auf der Innenseite der Spiegelschranktüren. Das auf der Messe präsentierte Konzept fand durchgängig breiten Zuspruch.

„Wir konnten auf der Messe nicht nur zeigen, dass Pelipal für moderne Badmöbel in verschiedensten Designs und in hochwertiger Qualität made in Germany steht“, resümiert Oliver Zaengel, Marketingleiter von Pelipal. „Die ständige Weiterentwicklung des Unternehmens und die Orientierung an den Ansprüchen der modernen Zeit sind ebenfalls Teil unserer Identität. Dabei immer im Vordergrund: die Bedürfnisse der Endverbraucher.“