Google Tango App Entwicklung

Mit der neuen Google Tango Technologie bietet RLS Kunden aus verschiedensten Branchen völlig neue Ansätze, um das Thema Vertrieb und Produktpräsentation neu zu besetzen. Erforderlich sind dazu Google Tango fähige Endgeräte.

Zur Zeit gibt es die Technologie bei den Geräten Asus Zenfone AR und Lenovo phab2. Im Gegensatz zu Phab2 unterstützt das Zenfone AR auch Google Daydream VR. Das Zenfone AR unterscheidet sich in erster Linie wegen seiner Leistung vom Phab2 und ist etwas kleiner, damit es in eine Daydream Brille passt.

Für Apple wird zum Herbst hin das ARKit erwartet. Das Lenovo Phab 2 Pro ist im übrigen das erste Smartphone der Welt, was mit Google Tango Technologie arbeitet.

Die Geräte bieten eine herausragende Qualität, was das Display angeht, beeindruckende Audio Qualität mit Dolby Atmos©Audiotechnologie und Kameras die mit 16 MP ausgestattet sind, das Asus hat sogar eine 23mp Kamera und ist 4k fähig. Die Audiotechnologie unterstützt 7.1 und nennt sich SonicMaster 3.0 .

 

Weitere Informationen zu den Geräten gibt es unter nachfolgenden Adressen:

Asus: https://www.asus.com/de/Phone/ZenFone-AR-ZS571KL/
Lenovo: http://www3.lenovo.com/at/de/tango/

 

Diese neue Technologie wird als Ergänzung zu den Virtual Reality und Augmented Reality Produktionen eingesetzt, die RLS für Kunden programmiert. Der große Vorteil der Google Project Tango Technologie sind die Sensoren und das somit viel bessere Tracking - besser im Sinne von: Objekte lasen sich auch aus der Nähe betrachten ohne dass sie ihre Position ändern oder sich bewegen. Derartige Sensoren sind auch für die Zukünftigen AR Brillen zu erwarten, die von verschiedenen Herstellern angekündigt wurden.

 

Für Maschinenbauer hat RLS das „Projekt Tango“ umgesetzt, wo mittels der beschriebenen Technologie, Maschinen im Maßstab 1:1 virtuell an beliebige Stellen gesetzt werden können. Das ist absolut atemberaubend. Der Betrachter hält das Lenovo Gerät in seinen Händen, visiert den Boden an, klickt einmal auf das Touch-Display und schon erscheint an der ausgewählten Stelle eine Maschine, Figuren, Produkte, u.v.m. Dabei sieht der Betrachter mittels der eingebauten Kamera die komplette Live Szene, hinzu kommt dann das 3D generierte Objekt, was in diese Live Szene eingebaut wird.

 

„Viele unserer Kunden können, bedingt durch die Größen der Maschinen, keine einzige Maschine auf einer Messe zeigen, geschweige denn mehrere. Mit der Google Tango Technologie können jetzt aber  ganze Maschinenparks gezeigt werden. Unsere Kunden haben diese Maschinen sozusagen in der Hosentasche dabei. So können die hinterlegten Maschinen auch im Vertrieb beim Kunden vor Ort eindrucksvoll präsentiert werden. Auch für Schulungszwecke ergeben sich ganz neue Ideen und Möglichkeiten. Hinzu kommt noch, dass die 3D Objekte mit Animationen versehen werden können. Toucht der Nutzer auf das Display, kann er auch die Farbe ändern oder eine Explosionszeichnung sehen“, erklärt Detlef Jakobsmeyer mögliche Einsatzbereiche.

 

Diese Technik wird viele Bereiche revolutionieren. So werden in Museen mittelfristig die gängigen Audio Guides durch diese innovativen Technologien ersetzt werden. Museen werden plötzlich lebendig. Jüngere Zielgruppen werden neu angesprochen und werden diese AR-Technologien begeistert nutzen. Neben Bildern an den Wänden oder Exponaten, können Skulpturen erscheinen, Bildfragmente in alten Schloss Sälen können rekonstruiert werden. Nutzt man dann das Lenovo Gerät sieht man, unterstützt vom Motion Tracking und Area learning, wie der Saal ursprünglich ausgesehen hat.

 

Die Anwendungsmöglichkeiten sind schier unbegrenzt. Dank der Unity Programmierung werden virtuelle Umgebungen, dank der Sensoren Technik mit Tiefenmessung, gerade bei Google Tango fähigen Geräten eine immer größere Rolle spielen. 2017 ist ein entscheidendes Jahr mit neuen Ideen für das Marketing mittels Tango Smartphones.

Ob Lenovo phab2 oder Asus Zenfone ar mit Daydream Funktionalität, der Markt wird unaufhaltsam wachsen. Deutschland hat im Bereich VR große Schritte nach vorne gemacht und das nicht nur bei Industrie Anwendungen. Anwendungsmöglichkeiten gibt es mittlerweile in fast allen Bereichen unseres Lebens.

 

Halten sie das Gerät in Ihrem Zimmer in den Händen, können Sie testen, wie zum Beispiel bestimmte Bilder an der Wand aussehen, oder Sie setzen einfach einen Stuhl den Sie kaufen möchten an eine bestimmte Stelle im Zimmer und haben ein realistisches Gefühl wie es später aussehen wird.

 

Natürlich steigt durch diese Möglichkeiten auch der Druck auf die Hersteller, möglichst viele Produkte als fotorealistische 3D Modelle bereitzustellen.

 

Vereinbaren Sie einfach einen Termin und lassen Sie sich diese atemberaubende Technologie persönlich vorführen. RLS programmiert ihre individuellen Augmented Reality Apps und zeigt ihnen den Mehrwert auf, den Sie auf Messen, im Vertrieb, in Museen, in der Modebranche, in der Medizin und vielen anderen Bereichen haben.

 

Ob mit der Tango Plattform, hololens, Softwareentwicklung oder anderen AR- Lösungen, wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

 

 

 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Idee, Konzeption, Software, CGI, Programmierung für Virtual Reality, 3D und Augmented Reality:

RLS jakobsmeyer GmbH

Vattmannstraße 4
33100 Paderborn
Vattmannstraße 4
+49 (0) 5251 5246-0

 

Datenschutz
Impressum

*
* Pflichtfelder