Augmented Reality für Ihr Unternehmen

Superrealistische Darstellung

Ihre Kunden werden schneller Entscheidungen treffen. Komplexe Sachverhalte werden begreifbarer.

Interaktionsreiche Erfahrungen

Ungeahnte Einsparpotenziale bei Planung und Konstruktion genauso wie bei Wartung, Logistikkosten, Reise- und Hotelkosten.

Überall verfügbar mit der POSEAS App

Geben Sie Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, sich schnell und effizient auf dem Markt zu verbreiten.

Augmented Reality begeistert Ihre Kunden

Durch Augmented Reality, übersetzt „Erweiterte Wirklichkeit“, werden in Verbindung mit 3-D-Objekten, Audio-Sequenzen, zusätzlichen Bildern und Videos sowie Animationen neue Erlebniswelten für Ihre Kunden geschaffen. Immer mehr Unternehmen setzen auf diese innovative Technologie, um Kunden zu begeistern und Mehrwerte zu erzielen.

ImagebroschürenBedienungsanleitungen, Produktkataloge und Aktionsangebote lassen sich so lebendiger gestalten als je zuvor. Objekte wie Produktionsanlagen, Häuser, Produkte oder Kinderspielzeuge werden wie von Geisterhand bewegt und schweben dreidimensional auf dem bedruckten Medium. Beliebige Interaktionsmöglichkeiten bieten weitere Vorteile. Die Verlinkung mit Social Media unterstützt eine schnelle Verbreitung Ihrer Werbebotschaften. Zur Darstellung hält der Nutzer die Kamera eines Smartphones oder Tablets auf einen speziell dafür markierten Bereich, einen sogenannten Marker.

Auch Objektkennungen sind möglich. Das bedeutet, dass der Nutzer sein Smartphone auf ein Gebäude hält und dieses dann durch die AR-Technologie erkannt wird. Es erscheinen anschließend ergänzende Informationen, Filme oder Fotos zum Objekt.

Auch als Audioguide ist die AR-Technologie hervorragend geeignet. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die hinterlegten Daten jederzeit zu aktualisieren. Somit sind Ihre Printmedien immer auf dem neuesten Stand. Durch zusätzliche Animationen können Sie Ihre Kunden schon vor dem Kauf über Vorteile Ihrer Produkte informieren und dadurch die Kaufentscheidungen stärken sowie die Zahl der Reklamationen senken.

Ein echter Mehrwert für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden.

Augmented Reality steht für erweiterte Realität

Genau wie bei der „Virtuellen Realität“, sprich Virtual Reality, gibt es verblüffende Einsatzmöglichkeiten für AR-Anwendungen. Mittels Augmented-Reality-Apps, die RLS entwickelt, ist es an nahezu jeder Stelle möglich, Augmented Reality wirkungsvoll einzusetzen. Ein gutes Beispiel, das das Thema Augmented Reality in die Presse gebracht hat, war der Einsatz von Pokémon Go. Diese AR-Entwicklung hat Massen bewegt.

Aber auch in Museen, im Handwerk oder der Industrie spielen AR-Anwendungen eine immer größere Rolle. Im industriellen Umfeld können Monteure und Mitarbeiter, Servicetechniker und Wartungsteams mittels AR ihre Arbeiten gezielter und sicherer durchführen. Hierzu wird in entsprechende Brillen eine Art Hologramm eingeblendet, das sich dann, wie von Geisterhand bewegt, um eine Maschine legen kann, gepaart mit genauen Anmerkungen und Anweisungen, was an welcher Stelle zu tun ist.

So werden Fehler minimiert und Zeiten optimiert.

Es kann aber auch mit verschiedenen Kollegen an einem 3-D-Modell gearbeitet werden, das virtuell auf einem Tisch steht. Heute gibt es viele Technologien, um AR professionell zu nutzen. So zum Beispiel Apple ARKit, Vuforia, Layar sowie Wikitude.

Die beste Technologie für Augmented Reality bieten zurzeit Geräte, die Google Tango unterstützen. Diese Geräte verfügen über besondere Sensoren, um die Umgebung tatsächlich in 3-D zu erfassen – dies ist mit den Kameras üblicher Smartphones oder Tablets nicht machbar. So ist es möglich, 3-D-Objekte ohne Markierung in der eigenen Umgebung zu platzieren, ohne dass sie „wegdriften“ oder sich bei näherer Betrachtung ungewollt bewegen.

In der Zukunft wird die Bedeutung von Augmented Reality gegenüber Virtual Reality noch stärker zunehmen, da sich AR-Technologie besser in unseren Alltag integrieren lässt.

RLS – Programmierung für MICROSOFT HOLOLENS™

Die Begriffe Mixed Reality Brille und Augmented Reality verschwimmen ein wenig, wenn man über die Microsoft Hololens™ spricht. Im Vergleich zu einer Virtual-Reality-Brille gibt es bei der Microsoft Hololens™ eine Immersion mit der Umgebung.

Virtuelle Überlagerungen paaren sich mit der realen Welt. Dabei fungiert die Brille auch gleichzeitig als eigenständiger Rechner. Kabel oder Sensoren, die bei den klassischen VR-Brillen im Raum aufgestellt werden müssen, werden so überflüssig.
Der Tragekomfort ist sehr gut. Der Nutzer hat beide Hände frei und kann mittels Gestensteuerung, aber auch mithilfe von Sprachbefehlen die entsprechenden Steuerungen vornehmen. Des Weiteren gibt es einen sogenannten Klicker, der auch zum Ausführen von Interaktionen verwendet werden kann.

Auf eine Art Brillenglas werden die entsprechenden Informationen eingeblendet. Gerade im Industriebereich ist das hervorragende Trackingsystem zur Raum- und Objektkennung von großer Bedeutung.

RLS programmiert Hololens™ Softwarelösungen für Wartung und Service sowie Schulungs- und Supportanwendungen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns und lassen Sie sich live von den Vorteilen der AR-Technologie überzeugen.